Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

***************************

 

Literaturhinweise

 

***********************

 

5G auf Gigaherz-TV

 

Veröffentlicht am 21. Juli 2018

 

Auf Gigaherz-TV, einer Internetseite im Aufbau, finden Sie 2 neue Vorträge zum neuen Mobilfunkstandard 5G.

 

Hören sie sich an, was mit diesem neuen Mobilfunk-Standard auf uns zukommt. Mit welchen Methoden die Mobilfunkbetreiber 100mal mehr Daten in 100mal höherer Geschwindigkeit übertragen wollen und wie in einem Bergdorf, diese neue Strahlungsart an Kindern ausprobiert wird.

Interview mit Experten Hans U. Jakob:

 

***********************

 

Studienergebnisse zur WLAN-Frequenz

WLAN darf in Schulen nicht eingesetzt werden

Die Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft 1/2018 veröffentlicht den Studienüberblick (Review) "Biologische und pathologische Wirkungen der 2,45 GHz auf Zellen, Fruchtbarkeit, Gehirn und Verhalten", verfasst von Dipl. Biol. Isabel Wilke, Redakteurin des ElektrosmogReports.          Der Review dokumentiert mehr als 100 Studien, die Gesundheitsrisiken der Trägerfrequenz 2,45 GHz und der gepulsten Variante WLAN nachweisen.                          Die Studienergebnisse zu den Risiken sind so brisant, dass sie nicht nur eine Vorsorge-politik, sondern eine Gefahrenabwehr u.a. mit der Konsequenz erfordern:     Kein WLAN an Schulen!

weiter lesen...

 

***********************

 

WLAN-Gefährdungen

Die Schädigungsmöglich-keiten durch WLAN sind vielfältig. Funkverbindungen im Nahbereich über WLAN durchdringen immer stärker unser privates und öffentliches Umfeld.

Hotels, Gaststätten, Städte und Gemeinden werben mit ihren WLAN-Verbindungen.    Auch in immer mehr Schulen wird WLAN eingesetzt, obwohl digital gestütztes Lernen WLAN absolut nicht voraussetzt!

Mehrfamilienhäuser können sich zu eigentlichen WLAN-Höllen entwickeln, wenn sich die Mieter über WLAN gegenseitig bestrahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.diagnose-funk.org/ratgeber/vorsicht-wlan!

 

********************************************************************

 

Das QS-System

(Qualitätssicherungs-System zur Kontrolle der Mobilfunkbetreiber durch die kantonalen Umweltämter)

Ein Lügengebilde bricht zusammen

Veröffentlicht am 18. Mai 2018

weiter lesen...

 

********************************************************************

 

Medienmitteilung vom 20. April 2018

Mit Tricks und Lügen doch noch mehr Strahlung von Handy-Masten

Lobbyisten und Bundesrätin Leuthard wollen den zweifachen Entscheid des Ständerates zur Beibehaltung der Grenzwerte für Mobilfunkanlagen über die Hintertür umgehen. Eine Stellungnahme des Dachverbandes Elektrosmog Schweiz und Liechtenstein deckt die Hintergründe auf.

Medienmitteilung lesen:

 

********************************************************************

 

Die Katze ist aus dem Sack – 36 mal stärkere Mobilfunksender !

Veröffentlicht am 20. April 2018

Jetzt hat die Mobilfunklobby, oder müsste man besser sagen die Mobilfunkmafia, die Katze aus dem Sack gelassen und erstmals öffentlich gemacht, wie die Bevölkerung zum zweiten mal mit einem Riesenschwindel beglückt werden soll.
Die erste über Jahre hinweg mit gigantischem PR-Aufwand verbreitete Lüge,      ist wohl die völlig unhaltbare Behauptung, die Schweiz habe punkto Mobilfunkstrahlung 10mal strengere Grenzwerte als das europäische Ausland. Sehen Sie dazu nach unter: https://www.gigaherz.ch/schweizer-grenzwertschwindel-kurz-und-klar/)

 

Artikel lesen:

 

********************************************************************

 

5G - Mobilfunk mit unbekanntem Risiko

Weltweit bereiten sich Telekomfirmen und Länder auf den neuen Mobilfunkstandartd 5G vor. Insgesamt 50 000 000 000  bis 100 000 000 000 Geräte sollen digital erreichbar sein und verknüpft werden!

Doch es mehren sich kritische Stimmen:                                                                 Ende September 2017 unterzeichneten 180 Ärzte und Wissenschafter aus         36 Ländern den sogenannten «5G-Appell»und fordern ein Moratorium.             Sie warnen davor, «Millionen von Menschen einem Experiment mit unklaren Auswirkungen auf die Gesundheit auszusetzen». Auch die Schweizer Ärzte für Umweltschutz reagierten. Am 18. Dezember 2017 warnten auch sie in einer Medienmitteilung vor einer zu schnellen Einführung von 5G.                                   (Quelle Beobachter / A. Büchi / 4. 1. 2018)

 

Weitere Quellen:

Diagnose Funk:

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1245

https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1247

100. Rundbrief von Gigaherz / Seite 19:

https://www.gigaherz.ch/wp-content/uploads/2017/07/100.-Rundbrief.pdf

 

 

 

********************************************************************

 

********************************************************************

 

Hosted by WEBLAND.CH